Bei der Gesamterneuerung des EFH (Baujahr 1976) nutzte die 1a Hunkeler AG die Chance, das Objekt durch maximale integrierte Photovoltaik-Dacheindeckung sowie den Ersatz des Ölkessels durch einen Fernwärme-Anschluss in ein PEB mit Minergie-A Zertifikat zu überführen. Dafür erhielt die Bauherrschaft 2018 das PlusEnergieBau®-Diplom.

Beachtenswert sind die Massnahmen zur Eigenverbrauchsoptimierung des Solarstroms, welche sowohl einen 16 kWh-Stromspeicher wie auch solarertragsoptimiert gesteuerte Heizstäbe (MY-PV) im Kombispeicher des EFH beinhalten. Der ehemalige 6500 lt-Öltank wurde zum Regenwasser-Tank umgenutzt. Der Verzicht auf einen Totalabbruch mit Komplettneubau spart zur ökologischen Bauweise in Holz weitere Ressourcen.

Login