Wird der Wärmebedarf in Privathaushalten und Gewerbebetrieben ganz oder teilweise aus erneuerbaren Energien gedeckt, lassen sich Emissionen und verbrauchsgebundene Heizkosten sparen.

Der Einsatz von Holzschnitzel, Pellets, Gas oder Wärmepumpe etc. - auch in Kombination mit Sonnenkollektoren - ist von verschiedenen Rahmenbedingungen abhängig.

Wer also einfach sauber heizen will, hat die Qual der Wahl. Aber nicht jede Heizungsart und Wärmetechnik ist überall machbar. Unabhängig von Systemen bezüglich Möglichkeiten und Fördergeldern unterstützen wir Bauherrschaften – von der Entscheidung bis zur Realisation und Inbetriebnahme ihrer neuen Heizungslösung - mit unserem Know-how.

Gerne beraten wir Sie persönlich.

Sarah Kuhn
041 319 00 54
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Login