Die 376.2 kWp-Solarstrom-Anlage auf der Werkhalle in Emmen erzeugt insgesamt ca. 326'000 kWh pro Jahr. Die Module sind nach Südosten und Nordwesten ausgerichtet, so produziert die Anlage über den ganzen Tag verteilt Strom und die Spitze am Mittag kann gebrochen werden.

Arealnetz und ZEV | Um den Solarstrom vor Ort optimal nutzen zu können, wurde das Areal mit der Werkhalle und dem Bürogebäude elektrisch vernetzt. Dank dem Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) kann der Strom auch im benachbarten Bürogebäude und an den Ladestationen genutzt werden. Der Eigenverbrauch steigt und somit auch die Wirtschaftlichkeit der Anlage.

Elektromobilität | An 2 Doppelladestation-Säulen können Elektroautos mit Solarstrom geladen werden. Jede getankte Kilowattstunde in einem Mittelklassewagen reicht für rund 6 bis 8 km und reduziert die CO2-Bilanz in der Mobilität erheblich. (Bildquelle 4B, Fotograf Dennis Beyer)

2'225 m²

376.2 kWp

2019