Der Markt für Fachkräfte in der Energiebranche ist ausgetrocknet.
Ein weiteres Problem: Es gibt heute keine eigene Berufslehre für den sogenannten Solarteur, also jene Fachleute, die von der Planung bis zur Installation der Solaranlagen alles übernehmen. Meist sind es Dachdecker oder Elektroinstallateure, welche sich weiterbilden.

Neues Berufsbild
Zusammen mit dem Branchenverband Swissolar engagieren wir uns, eine neue Berufslehre aufzubauen. Ab 2024 sollen dann die ersten jungen Menschen den neuen Beruf erlernen können.

Trainee-Programm

Bis die ersten Solateure bei BE Netz anfangen zu arbeiten, dauert es also noch eine Weile. Eine ergänzendes Angebot bildet unser Trainee-Programm: Gut ausgebildete Personen mit Erfahrung auf dem Arbeitsmarkt kommen – angelockt vom Interesse einen Beitrag zur Energiewende zu leisten - auf BE Netz zu. Mit dem Trainee-Programm bieten wir Interessierten eine Möglichkeit zum Einstieg in den Bereich der erneuerbaren Energien und die Integration ins BE Netz-Team.

Der/Die Trainee sammelt über 2 Jahre Erfahrung in allen Bereichen der BE Netz. 3-6 Monate davon sollen aus praktischer Arbeit auf der Baustelle bestehen. Zusätzlich zu den internen Weiterbildungen soll der/die Trainee externe Ausbildungen wie z.B. ein CAS Photovoltaik geniessen. Die externen Ausbildungen werden in der Freizeit absolviert.

Der Lohn ist höher als bei einem Praktikanten, berücksichtigt aber die notwendige Einarbeitungszeit in einen neuen Fachbereich. Damit wird der guten Ausbildung und der bestehenden Erfahrung im Arbeitsmarkt Rechnung getragen. Ziel des Trainee-Programmes ist eine Anstellung als Projektleiter in der Photovoltaik- oder Engineering-Abteilung.

Gerne steht Ihnen unsere Personalfachfrau für Auskünfte zur Verfügung.

Janine Brunner
041 319 00 11
janine.brunner@benetz.ch

Login